Mehr organischer Traffic durch eine ordentliche Keyword Recherche

keyword recherche

Wer eine Website oder einen Blog betreibt, wird an unterschiedlichsten Stellen immer wieder neue Inhalte benötigen. Du brauchst sie für den Webauftritt selbst, für Gastbeiträge, soziale Netzwerke, Foren… Die Liste scheint endlos. Eine ganze Heerschar von Freelancern verdient ihr Geld durch die Erstellung von Texten dazu und Internet Marketer, Unternehmer und Agenturen kaufen diese sehr gerne für ihre eigenen Projekte und für ihre Kunden. Gute Inhalte sind jedoch teuer und wer noch am Anfang seiner Karriere steht, wird nicht drum herum kommen selbst Hand anzulegen.

Für das Texten muss viel Zeit geopfert werden und selbstverständlich möchte man dann auch einen möglichst großen, positiven Effekt erzielen.

Mit einer simplen Keywordrecherche kannst du innerhalb kurzer Zeit die Effektivität und Reichweite deines Contents enorm erhöhen und mit etwas Fleiß und Geduld mit jedem Artikel ein größeres Publikum ansprechen.

In diesen Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt wie auch du dies schaffen kannst, ohne einen einzigen Cent auszugeben.

 

Was ist überhaupt ein Keyword?

Durch die Erfindung der Suchmaschinen ist der Begriff der Keywords entstanden. Bei ihnen handelt es sich um Wörter oder Phrasen, die Suchende bei Google & Co eintippen, um relevante Informationen ausfindig zu machen. Jeder von uns hat schon etliche Male bekannte Keywords bei Google eingetippt und ist mit großer Wahrscheinlichkeit von den Suchergebnissen nicht enttäuscht worden. Ein Keyword kann ein einzelnes Wort wie beispielsweise “Marketing” sein, oder aus mehreren Wörtern bestehen. Beispiele wären hier “Online Marketing”, oder sogar “Online Marketing Wuppertal”.

 

Wieso sind Keywords so wichtig?

Die oberste Maxime eines jeden Webmasters sollte sein, dass er seinen Besuchern einen Mehrwert bietet, sodass diese gerne die Website besuchen und dort auch finden, wonach sie suchen. Um dies gewährleisten zu können, musst du zunächst in Erfahrung bringen, was dein potentielles Publikum interessiert und wonach gesucht wird. Dabei helfen dir die Keywords sehr, denn es ist nicht schwer zu erahnen was jemand sucht der “Online Marketing Wuppertal” bei Google eintippt.

Keywords sind zudem ein sehr wichtiger Faktor im Bewertungsalgorithmus der Suchmaschinen. Sie helfen ihnen den Inhalt einer Website gut auffassen und einem Thema zuordnen zu können. Wenn das gesuchte Keyword nicht in deinen Texten vorkommt, wird es schwierig für den Suchbegriff an oberster Stelle gelistet zu werden.

Keywords können zudem dazu beitragen einen eventuell auftretende Schreibblockade zu lösen. Eine gute Keywordrecherche versorgt dich mit Textideen, die leicht umzusetzen sind und zu hilfreichen Artikeln führen.

 

Wie kann man interessante Keywords finden?

Googles Aufgabe ist es, den Suchenden ein Ergebnis zu präsentieren, welches genau das bietet, was gesucht wird. Nur solange dieses System funktioniert, werden Menschen die Suchmaschine verwenden. Demnach ist es in Googles Interesse seriösen Webmastern Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung an die Hand zu geben. Eine der grundlegenden Möglichkeiten ist die Keywordrecherche. Dies wird über das Tool Google Keyword Planner abgedeckt. Hier gibt man einfach das Thema der eigenen Website ein und wird mit einer langen Liste von Keywords beliefert. Auch die jeweilige Anzahl der monatlichen Suchabfragen ist ersichtlich.

Notiere alle Keywords die in interessanten Themen verpackt gut auf deine Website passen könnten.

 

Wie du die Stärke der Konkurrenz einschätzen kannst

Es gibt viele Keywords mit gigantischem Suchvolumen. Wenn man das erste Mal Keywordrecherche betreibt, geschieht es oft, dass man sich auf diese stürzt und bereits verbildlicht, wie tausende Besucher Tag für Tag die Website stürmen. Die Realität ist jedoch, dass diese Keywords auch für andere von großem Interesse sind. Profis und viele Unternehmen arbeiten täglich mit ganzen Teams daran, die begehrte erste Position zu erreichen und wenn man ehrlich zu sich ist, hat man wohl keine Chance hier eine ernsthafte Konkurrenz darzustellen. Es wird also eine Möglichkeit benötigt um festzustellen für welche Suchbegriffe man eine realistische Erfolgsaussicht hat. Dieses Teilgebiet der Suchmaschinenoptimierung heißt Konkurenzanalyse.

Um zu identifizieren wer genau deine zukünftige Konkurrenz sein wird startest du deinen Browser, löschst alle Cookies und leerst den Cache. CCleaner kann dies beispielsweise für dich erledigen. Anschließend gibst du dein Keyword bei Google ein und öffnest die ersten fünf Treffer.

 

1. Der Titel

Wie du wahrscheinlich weißt, ist der Titel der Website von besonderer Wichtigkeit für die Platzierungen in der Google-Suche. In meinem letzten Beitrag habe ich hervorgehoben, dass du auf jeden Fall dein Keyword hier einbauen solltest. Wenn du dir die Top 5 der Konkurrenz ansiehst, solltest du einen Blick darauf werfen, ob sie diesen Tipp beherzigt haben. Sollte dies nicht der Fall sein, ist dies ein sehr gutes Zeichen (für dich).

 

2. Der Content

Wie bereits erwähnt möchte Google seinen Nutzern nur die besten Websites präsentieren. Wirf einen Blick auf die veröffentlichten Inhalte deiner Konkurrenten und überlege dir, ob sie die Wünsche der Suchenden erfüllen. Zudem spielt es eine Rolle, ob das Keyword im Text vorkommt, oder nicht. Solltest du beide Fragen verneinen können, ist die Konkurrenz vermutlich schwach.

 

3. Die Backlinks

Eine sehr wichtige Komponente sind die Backlinks einer Website. Sie wirken wie Empfehlungen anderer Webmaster und werden von Google stark gewichtet. Online findest du viele Tools die dir dabei helfen die Backlinks deiner Konkurrenten zu analysieren. Am besten gefällt mir persönlich https://ahrefs.com/. Gib hier die zu überprüfende URL ein und klicke auf “Try for free”.
Je weniger Backlinks dein Mitbewerber hat, desto besser für dich.

Nachdem du diese drei Faktoren überprüft hast, wirst du dir ein gutes Bild davon machen können, ob du eine Chance hast für dein ersuchtes Keyword in die Top 3 zu gelangen, oder nicht.

Sollte dir all dies zu viel Arbeit sein, empfehle ich dir das Tool SeCockpit von SwissMadeMarketing. Das kostet zwar etwas, damit kannst du aber eine sehr effektive Keyword Recherche betreiben. 

Übrigens: Derzeit kannst du dir für ein Keyword einen kostenlosen Recherche Report herunterladen. Mehr Infos dazu findest du hier (klick).

 

5 Kommentare

  1. Yvonne   •  

    Hallo Jessica,

    habe vor einiger Zeit schon mit dem Keyword Tool von Google gearbeitet und bin durch deinen Artikel wieder drauf gestoßen. Wollte das jetzt mal wieder testen…
    Allerdings kann ich das Tool nicht mehr nutzen, ohne eine AdWords-Kampagne anzulegen…
    Weiß jemand, wie ich das anlegen einer Anzeigenkampagne umgehen kann?

    • Jessica Ebert   •     Author

      Ja, ein Adwordskonto musst du erstellen, aber eigentlich brauchst du dafür keine Kampagne anzulegen…

      • Yvonne   •  

        Hallo,

        hab mich damit jetzt mal genauer beschäftigt. Eine Kampagne muss angelegt werden mit Angabe von Kontodaten und ähnlichem, aber wird dann erstmal auf inaktiv geschalten und kann dann direkt entfernt werden. Konto wird daher nicht automatisch belastet und man hat dann direkt Zugriff auf den Keyword Planner.

  2. Patrick   •  

    Hallo Yvonne,
    das stimmt. Es geht leider nicht merh wie früher, wo man sich mit einem Google-Konto einen freien Adwords-Account zulegen konnte. Ohne Kontoangaben geht es nicht mehr. Aber zum Glück gibt es auch noch andere Keyword-Tool. Zumindest zur reinen Suchbegriff-Findung (also ohne SV) kann ich dir das Tool von seo-invasion und übersuggest empfehlen. Darüber nachlesen kanst du auch hier: http://www.webneo.de/blog/am-anfang-war-die-keywordrecherche-den-richtigen-suchbegriff-finden/#more-4648

    • Yvonne   •  

      Hallo Patrick,

      danke für die Empfehlungen. Auch wenn ich jetzt eine „Test“-Kampagne erstellt habe, werde ich mir deinen Artikel mal anschauen.

      Grüße,

      Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Newsletter anmelden & Gratis Ebook herunterladen!