Wieso Affiliate Marketing ein extrem stark wachsender Markt mit exzellenten Zukunftsperspektiven ist

Affiliate Marketing

Wer sich heutzutage für einen Beruf entscheidet kann nur in den wenigsten Fällen felsenfest behaupten, dass man diesen sein gesamtes Leben mit einer anständigen Bezahlung ausführen kann. Durch das Internet entstanden jedoch vollkommen neue Betätigungsfelder, die von großem Interesse sind. Die Zahl der Internetmillionäre nimmt Jahr für Jahr rapide zu und ein Stoppen dieser Entwicklung ist nicht zu erwarten.

Um Geld im Internet zu verdienen muss man nicht Facebook erfinden oder ein Programmierer sein. Ein langwieriges Studium ist ebenfalls nicht erforderlich. Bereits mit Basiswissen ist ein Einstieg möglich und kann große Früchte tragen.

Gerade das Affiliate Marketing wird zunehmend von jungen Unternehmern als Beschäftigungsfeld gewählt.

Affiliate Marketing betreibt jeder, der fremde Produkte bewirbt und somit Verkäufe generiert. Anschließend erhält man eine Erfolgsprovision dessen Höhe zwischen 5% und 95% des Verkaufspreises schwanken kann. Als Affiliate wird man mit einem Link ausgestattet, über den man Besucher zum angebotenen Produkt führen kann. Auf diese Weise kann genau dokumentiert werden, welche Besucher woher stammen und wohin die Provision zu fließen hat. Die meisten Händler bieten ihren Affiliates ausführliche Statistiken, sodass diese stets nachvollziehen können welchen Umsatz sie generiert haben.

 

Aus diesen Gründen ist Affiliate Marketing ideal für Einsteiger

Wer sich selbstständig macht hat zu Beginn sehr große Hürden zu nehmen und muss viel Neues lernen. Wenn man im Internet Geld verdienen will und mit Technik nur begrenzte Erfahrungen hat, wird man in vielen Branchen schnell an seine Grenzen stoßen. Im Affiliate Marketing sind jedoch die meisten Hindernisse bereits für dich beseitigt und vorgefertigte Systeme erledigen den technischen Hintergrund teilweise vollständig.

Der größte Vorteil des Affiliate Marketings ist, dass man kein eigenes Produkt entwickeln und herstellen muss. Man bekommt direkt ein fertiges und ausgiebig getestetes an die Hand. Auch der Verkaufsweg den der potentielle Kunde durchläuft ist bereits vollkommen ausgebaut. Hierbei handelt es sich beispielsweise um die Website, Verkaufstexte, Videos, Erläuterungen, E-Mailverteiler und ähnliches. Auch der Dienst am Kunden ist nicht in der eigenen Verantwortung. So wird man nicht mit Fragen, Problemen und gegebenenfalls Beschwerden konfrontiert, sondern kann sich völlig auf die eigene Arbeit konzentrieren.

Im Affiliate Marketing muss man außerdem keine Investition tätigen. Ein Unternehmen zu gründen kostet für gewöhnlich sehr viel Geld – Hier ist dies jedoch nicht der Fall. Wer Geld hat kann dieses verwenden um mehr Menschen zu erreichen, wer jedoch ohne Investition arbeiten möchte kann dies tun und großen Erfolg haben.

Weiterhin ist es toll, dass man beim Affiliate Marketing sofort Ergebnisse erzielen kann. Wer heute anfängt ein Produkt zu bewerben kann fünf Minuten später schon erste Provisionen verdienen. Meist bekommt man eine schnelle Erfolgsbenachrichtigung für seine Bemühungen.

 

Über diese Wege kannst du Kunden gewinnen

Viele Straßen führen nach Rom und mindestens genau so viele Möglichkeiten zur Kundengewinnen gibt es im Internet. Im Prinzip ist dein Ziel denkbar einfach: Du musst Leute dazu bringen auf deinen Affiliatelink zu klicken. Alles andere liegt im Aufgabenbereich des Händlers. Um dies zu tun musst du ihn vor die Augen deiner Mitmenschen bringen. Häufig entscheiden sich Anfänger dafür dies über soziale Netzwerke zu tun. Hier hast du bereits einige Kontakte und kannst ihnen das Produkt mit wenigen Mausklicks präsentieren.

Auch dein E-Mailadressbuch kann von dir verwendet werden um einen ersten Umsatz zu erzeugen. Schicke eine individuelle Nachricht an deine Bekannten und informiere sie von dem tollen Produkt. Denke aber bitte daran, dass du keinen Spam versenden solltest!

Blogs werden immer beliebter und auch hier können Affiliatelinks ideal untergebracht werden. Schreibe über das Produkt und halte Ausschau nach Personen die sich dafür interessieren.
Für den Fall dass du etwas Geld ausgeben möchtest, können auch Werbeanzeigen auf verschiedenen Websites geschaltet werden.

Es ist auch möglich Menschen außerhalb für das von dir beworbene Produkt zu begeistern. Sei kreativ und habe Spaß am werben.

 

Diese Möglichkeiten bietet dir das Affiliate Marketing

Im Endeffekt sind wir alle daran interessiert mehr Geld zu verdienen und finanziellen Wohlstand zu erreichen. Das ist im Affiliate Marketing zweifelsfrei erreichbar. Bereits jetzt gibt es zahlreichePersonen die ihren Lebensunterhalt ausschließlich über Affiliate Marketing bestreiten und ein sehr komfortables Leben genießen. Einkommen von monatlich über 100.000€ sind für Superaffiliates keine Seltenheit. Auch das Mittelfeld kann beträchtliche Auszahlungen erreichen. Wer einmal ein funktionierendes System entwickelt kann dieses stetig skalieren und sein Einkommen somit steigern. Eine Obergrenze gibt es hier nicht.

Das wirklich tolle am Affiliate Marketing ist jedoch nicht nur der potentielle Verdienst. Mindestens genau so verlockend ist die zu erlangende Freiheit. Wer am Computer arbeitet ist an keinen Ort der Welt mehr gebunden. Es ist nicht nötig jeden Morgen früh im Büro zu erscheinen und dort acht Stunden seines Lebens zu verbringen. Man kann von Zuhause arbeiten, zum Beispiel im Wohnzimmer auf der Couch oder auf der sonnigen Terasse. Man kann sich aber auch in ein Flugzeug setzen und in einer Hängematte an den schönsten Stränden der Welt aktiv sein.

Affiliate Marketing

Affiliate-Marketing – Da ist man überall zuhause

Wer Köpfchen beweist und automatisierte Systeme schafft, kann über Affiliate Marketing auch ein nahezu passives Einkommen erhalten. Somit reduziert sich die Arbeitszeit enorm und man muss im Idealfall nur sehr wenige Stunden im Monat aktiv arbeiten. Natürlich muss man anfangs viel Arbeit hinein stecken, aber es gibt ja bekanntlich nichts was nicht outgesourct werden könnte ;)

 

Die ersten Schritte: Auswahl eines Produktes

Wenn du dich einmal am Affiliate Marketing probieren willst, hast du eine exzellente Entscheidung getroffen. In deinem ersten Schritt solltest du zunächst ein Produkt finden, welches du bewerben kannst. Damit du nicht jeden einzelnen Händler kontaktieren musst, haben sogenannte Affiliatenetzwerke diese Arbeit bereits für dich erledigt. Wenn du dich bei ihnen anmeldest, bekommst du meist kostenfrei Zugang zu allen verfügbaren Produkten, einen individuellen Affiliatelink und ein funktionierendes und zuverlässiges Zahlungssystem.

Die größten unter ihnen sind z.B. Zanox, Affilinet und Digistore24, sowie Clickbank.

Bei der Auswahl deines Produktes solltest du sehr akkurat arbeiten. Falls dieses nämlich nichts taugt oder der Verkaufskanal nicht funktioniert werden alle deine Bemühungen im Sande verlaufen. Stelle also sicher, dass du ein Produkt auswählst welches für dein Publikum auch interessant ist. Im Idealfall bestellst du es dir selbst und testest es. Häufig ist es auch eine gute Idee sich etwas Wissen dazu anzulesen und in die Materie einzutauchen. Am meisten Freude wirst du an deiner Arbeit haben, wenn du das Produkt schätzt, es für dich selbst interessant ist und du es regelmäßig verwendest.

Starter-Tipps um deine Affiliate-Links zu verbreiten:

  • Ein Blog mit interessanten, hochwertigen, informativen und mehrwertreichen Artikel und Erfahrungsberichten + Suchmaschinenoptimierung (dazu in diesem Artikel mehr. Wer da noch tiefer einsteigen möchte, findet *hier** einen sehr guten Einsteigerkurs von meinem Kollegen Mario Reinwarth).
  • Videos zum Thema bei YouTube hochladen und den Affiliate-Link mit in die Beschreibung packen.
  • Den Affiliate-Link in den sozialen Netzwerken teilen.
  • Eine Email-Liste aufbauen und einen Newsletter mit entsprechendem Link verschicken (auch dazu später mehr).
  • Werbung kaufen, z.B. Facebook Ads, Google Adwords, VendoAd*, etc.

Hast du noch weitere Tipps, um den eigenen Affiliate-Link zu verbreiten? Dann ab damit in die Kommentare :)

10 Kommentare

  1. Volker Schiebel   •  

    Hallo Jessica Ebert,

    lese schon seit langer Zeit Ihre wirklich fundierten und toll geschriebenen Artikel. Und auch zu diesem Thema kann ich Ihren Ausführungen nur zustimmen: Wer direkt keine Idee oder auch ein Thema für ein eigenes Produkt hat – und das dürfte die überwiegende Mehrheit sein – sollte definitiv ein Einkommen (vorerst) im Affiliate-Marketing anstreben.

    Vielen „Startern“ fehlt aber häufig das nötige Kleingeld, um effektiv genug auf Bezahl-Werbung zu setzen und daher empfehle ich verstärkt immer – mindestens parallel gleichwertig – einen gepflegten Listenaufbau zu den Affiliate-Marketing-Themen zu betreiben. Und gerade hier bieten sich eben die Sozialen Netzwerke, aber auch Werbe-Portale insbesondere an.

    Bin auf die weiteren („dazu-später-mehr“) Artikel schon sehr gespannt.

    Beste Grüße
    Volker

  2. Walter   •  

    Hallo Jessica.
    ein wirklich toller Bericht. Um auch Umsatz zu generieren muss man auch eine Emailliste aufbauen. Finde ich persönlich sehr wichtig. Da empfiehlt es sich einen Autoresponder einzurichten. Ein guter Tipp wäre Klick-Tip. Schöne Grüße Walter

  3. Carlos   •  

    Hallo Jessica, wieder mal ein sehr schöner Artikel von Dir. Ich finde das was Du machst und wie Du es machst einfach wirklich Klasse und man merkt das Du das was Du schreibst auch lebst;-) Im Informationsdschungel namens Internet bist Du mit diesem Blog hier in letzter Zeit für mich eine echte „Lichtung“ geworden:-) Wünsche Dir weiterhin von Herzen ganz viel Erfolg und freue mich auf die kommenden Artikel & Videos von Dir (PS: Danke für den Tipp mit dem VMFX – habe ich direkt gekauft vor 20 min. – Natürlich über Deinen Affliliatelink – unter dem YT Video:-) das war ein fantastischer Tipp:-)
    Liebe Grüße

    • Jessica Ebert   •     Author

      Hallo Carlos, vielen Dank für so viel Lob :) Ich bemühe mich immer Artikel für euch zu schreiben, die euch auch wirklich weiterbringen und versuche meine Erfahrung dort mit einzubringen. Und wenn sie euch weiterhelfen, dann habe ich mein Ziel erreicht. In diesem Sinne viel Spaß beim Videos erstellen und ganz viel Erfolg! Vg Jess

  4. Pingback: Jessica Ebert Online MarketingFünf Schritte zu einem erfolgreichen Blog

  5. Uschi Kunstmann   •  

    Hallo Jessica,

    sobald ich in meinem Emailpostfach einen interessanten Artikel von Dir erwische, lasse ich alles stehen und liegen und lese diese. Vieles habe ich schon von Dir übernommen, besonders gefällt mir, daß Deine Artikel gut verständlich und nicht in Fachchinesisch geschrieben sind. Mein Problem ist die Angst vor der Umsetzung; den Mut einfach auszuprobieren. Das muß noch anders werden!

    Freu mich schon auf Deine nächsten Artikel
    alles Gute für Dich und weiterhin viel Erfolg
    Uschi Kunstmann

  6. Fritz   •  

    Auch von mir ein Lob für diesen Artikel. Wichtigster Punkt ist aus meiner Sicht die Kundengewinnung. Damit steht und fällt schließlich der Umsatz. Aber ganz so einfach ist das nicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es schon einigen Einsatz braucht, um genug Kaufbereite Kunden anzulocken.

  7. Pingback: Wie auch du mit einer Nischenseite erfolgreich werden kannst

  8. Tobias   •  

    Hallo Jessica,
    sehr schöner Artikel. Ich nutze Affiliate Marketing mit meinen Blog und muss sagen, ich habe manchmal dadurch einen Blogtext und zum anderen kann ich noch zusätzlich Geld verdienen. Ich liebe es und werde mich künftig noch mehr damit beschäftigen. Eine gute Sache, wenn man es in seine Seite passend integriert.

  9. Michael Ott   •  

    Hallo Jessica,

    Herzlichen Dank, dass Du dir die Mühe gemacht hast und diesen tollen Beitrag in die Öffentlichkeit präsentierst. Affiliate Marketing ist viele Jahre für mich meine Enahmequelle und ja, ich würde es nie wieder missen wollen. Ohne jeglichen Support, Weiterentwicklung der Produkte etc. kann ich mich voll und ganz darauf konzentrieren, das Marketing für schon vorhandene Produkte zu übernehmen. Ich finde „einfacher“ kann man im Internet kein Geld verdienen.

    Beste Grüße
    Michael Ott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Newsletter anmelden & Gratis Ebook herunterladen!